Dienstag, 20. Dezember 2016

Judo Information XXVII




 Judotraining (Erwachsene) in den Winterferien 2016/2017

In den Winterferien wird dienstags von 19:15 bis 20:45 Uhr und freitags von 18:00 bis 19:30 Uhr und von 19:00 bis 20:30 Uhr ein Judotraining angeboten.

Training findet an folgenden Tagen statt:

Fr. 23.12.2016 - Di. 03.01.2017 - Fr. 06.01.2017 sofern wir die Halle nutzen können.

Am Dienstag den 27.12.2016 und am Freitag den 30.12.2016 ist die Halle wegen Reinigungsarbeiten geschlossen.

Und wie immer - Judoka (alle Gürtelstufen) aller Vereine sind herzlich eingeladen!

Sonntag, 18. Dezember 2016

Olga Bağci - Vereinsmanagerin!

 



Nach acht Monaten Lehrgang in den Bereichen Mitgliederverwaltung, Mitarbeiterführung, Vereinssatzung, Marketing oder Steuerrecht beim Landessportbund Hessen hat Olga Bağci erfolgreich ihre
Prüfung zur Vereinsmanagerin abgelegt.

Freitag, 2. Dezember 2016

Nachwuchs-Kata-Turnier und Freestyle-Cup


In Maintal fanden am 26. Nov.  zum ersten Mal ein DJB-Judo-Freestyle-Wettbewerb und ein DJB-Nachwuchs-Kata-Turnier statt.

Trotz sehr positiver Resonanz im Vorfeld blieben die Teilnehmerzahlen deutlich unter den Erwartungen zurück.

Um der Weiterentwicklung dieser Art von Wettbewerben dennoch eine Chance zu geben, beschloss die DJB Kata-Kommission zusammen mit dem Ausrichter Budokan Maintal die Veranstaltung dennoch durchzuziehen.

Letztendlich waren nur vier Paare beim Kata-Nachwuchsturnier und zwei Show-Teams beim Freestyle-Cup am Start. Dafür waren die gezeigten Leistungen, sowohl in den ersten drei Gruppen der Nage no kata, als auch bei den Freestylern durchaus sehenswert.

Speziell in der Nage no kata wurde der Beweis angetreten, dass bei entsprechender Vorbereitung auch Kinder im Alter von elf bis zwölf Jahren mit 6. bzw. 5. Kyu die Te waza-Gruppe mit Techniken wie Kata Guruma meistern können. Um den Teilnehmern, mit zum Teil sehr weiten Anreisen, trotz der geringen Konkurrenz eine attraktive Veranstaltung zu bieten, wurde kurzfristig noch ein Judo-Freestyle-Workshop für die Teilnehmer im Anschluss an den Wettbewerb organisiert.

Hierfür konnte als Referent Michael Weyres gewonnen werden, der eine gelungene Mischung aus Feedback zu den Wettbewerbsvorführungen, Tandoku renshu mit Musik und Judo mit artistischen Elementen, die alle über methodische Reihen aufgebaut wurden, im Programm hatte. Leider nahmen auch hier nicht alle Teilnehmer das Angebot an.

Für 2017 werden wir Möglichkeiten suchen diese Art von Wettbewerben fortzusetzen, allerdings wahrscheinlich als Bestandteil anderer Veranstaltungen, zumindest solange bis die Teilnehmerzahlen eine eigenständige Veranstaltung rechtfertigen.

Freitag, 25. November 2016

Tag des Judo 2016

 Vom 8. bis 22. November fand in ganz Deutschland der „Tag des Judo“ statt. Judovereine und Schulen gaben Schülerinnen und Schülern damit die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Judosport auseinanderzusetzen. Ins Leben gerufen wurde diese bundesweite Initiative vom Deutschen Judo-Bund e.V. (DJB).

In diesem Jahr nahmen zum ersten Mal die dritten und vierten Klassen der Werner-von-Siemens-Schule in Maintal in Zusammenarbeit mit dem Sport Club Budokan Maintal e.V. an dieser besonderen Aktion teil. Tina Kiehn und Mirco Auth, die Sportlehrer in den entsprechenden Jahrgängen, waren begeistert von der Motivation ihrer Schüler.
Das Training wurde vom Schulsportreferenten des Hessischen Judoverbandes Rainer Dötsch geleitet und speziell auf das Alter und die körperlichen Voraussetzungen der jungen Neu-Judokas abgestimmt. Im Vordergrund standen dabei der spielerische Aspekt und das faire Auseinandersetzen mit dem Partner.
Vlera Cakaj aus einer dritten Klasse machten die vielen Spiele und das „Sumo-Turnier“ am meisten Spaß. „Das war lustig. Man musste versuchen, den Partner von der großen Matte zu schieben“, so die Schülerin.

Rainer Dötsch erklärt, dass der „Tag des Judo“ in erster Linie das Interesse für den Judosport wecken und natürlich den Kindern Spaß und Freude an einem fairen Umgang miteinander vermitteln soll. Außerdem werden so auch den Lehrern die positiven sportsoziologischen Aspekte dieser Sportart aufgezeigt.

Alle Schülerinnen und Schüler, die am „Tag des Judo“ teilgenommen haben, erhalten eine besondere Belohnung: ein weiterführendes Probetraining beim SC Budokan - natürlich kostenlos. Der SC Budokan ist seit Langem geschätzter schulischer Kooperationspartner der Siemensschule.

Freitag, 11. November 2016

"Rund um den Herbst" in der Fritz-Schubert-Schule




 Mit vollem Erfolg hat der Sport Club Budokan Maintal e.V. zum ersten Mal ein Ferienprogramm an der Fritz-Schubert-Schule angeboten und durchgeführt. Die Betreuung war in den Herbstferien durchgehend, Montag bis Freitag von 07:00-17:00 Uhr geöffnet. Das Herbstprogramm hat zwei Ausflüge einen zum Abenteuerland Tolliwood und den anderen zum Palmengarten, sowie einem Kinotag enthalten.

Außerdem haben die Kinder Füchse, Pilze, Igel, Schnecken und Schlangen aus selbst gesammelten herbstlichen Naturmaterialien gebastelt. Eine Halloweenatmosphäre wurde durch ausgehöhlte Kürbisse und selbstgeschnitzte Masken geschaffen. Selbstverständlich wurde auch gemalt, manchmal auch mit Körpereinsatz. Zum Abschluss des Ferienprogramms haben alle gemeinsam eine große Collage aus Naturmaterialien wie Blättern, Kastanien und viel Kreativität angefertigt. Die berufstätigen Eltern und die Kinder waren sehr begeistert und warten ungeduldig auf die Winterferien.

Donnerstag, 3. November 2016

III. Internationale Deutsche Kata-Meisterschaften


 Leicht gestiegene Beteiligung bei den Meisterschaften in Maintal, große Resonanz auf den Lehrgang.

In Maintal fand die dritte Auflage der Internationalen Deutschen Kata-Meisterschaften statt. Mit 43 Paaren waren immerhin etwa 13 Prozent mehr Teilnehmer am Start als noch im Vorjahr, auch wenn die internationale Beteiligung mit je zwei Paaren aus Luxemburg und Tschechien ausbaufähig bleibt.

Das Wertungsrichterteam wurde durch den IJF-Kata-Judge Hanspeter Glaser aus der Schweiz verstärkt.

In dem von Budokan Maintal perfekt ausgerichteten Wettbewerb setzten sich am Ende die Favoriten durch. In der Nage no kata ging der Titel an die amtierenden Vize-Europameister Yusuf Arslan und Sergio Sessini. Die Wettbewerbe in Katame no kata und Kodokan Goshin Jutsu entschieden jeweils die amtierenden Deutschen Meister, Godula Thiemann und Jenny Goldschmidt, bzw. Thomas Hofmann und Daniel Koliander für sich.

In der Kime no kata gewannen die amtierenden Deutschen Meister und WM-Finalisten Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart, und auch in der Ju no kata war erwartungsgemäß kein Vorbeikommen an den amtierenden Weltmeistern Wolfgang Dax-Romswinkel und Ulla Loosen möglich. Ulla Loosen und Wolfgang Dax-Romswinkel konnten sich zudem noch den Titel in der Koshiki no kata sichern.

Beim DJB Kata-Lehrgang am Sonntag standen dann fast 70 Teilnehmer auf der Matte, um sich in Nage no kata oder Kime no kata weiterzubilden. Als Referenten fungierten für die Kime no kata Dr. Magnus Jezussek, Jörn Stermann-Sinsilewski und Volker Degenhart und für die Nage no kata Dr. Stefan Bernreuther, Yusuf Arslan und Sergio Sessini.

Die Teilnehmerzahl und die positive Resonanz der Aktiven zeigt das Interesse und den Bedarf an Kata-Lehrgängen auf Bundesebene. Die Lehrgangsreihe wird daher 2017 auf jeden Fall fortgesetzt.

Mehr Bilder findet Ihr >hierund die Ergebnisse unten im Anhang!

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Erfolgreiche Karateka in Ginsheim!

 Am Samstag, den 01.10.2016, fand der Rhein Main Karate Cup in Ginsheim statt. Der Sport Club Budokan Maintal e.V. nahm dort sehr erfolgreich teil.

Zwei 1. Plätze in der Kategorie Kata Einzel, einen 1. Platz in der Kategorie Kumite und zwei 3. Plätze im Kata Einzel.

Die erfolgreichen Starterinnen waren:

1. Platz Farzaneh JafariJunioren Kata Einzel
1. Platz Ouahiba WahibaSchüler Kata Einzel
1. Platz Ouahiba WahibaSchüler Kumite
3. Platz Fatimeh JafariSchüler Kata Einzel
3. Platz Gamze YazganJugend Kata Einzel

Donnerstag, 22. September 2016

"Ferienspiele" in der Fritz-Schubert-Schule




 Auch in der Fritz-Schubert-Schule dreht sich alles um das Thema Herbst. Das komplette Ferienprogramm finden sie unten in dem Link!

Montag, 19. September 2016

Herbstferien Regenbogenhaus




 Unser diesjähriges Herbstferienprogramm gestaltet sich wieder sehr abwechslungsreich.

Bitte beachten Sie die Zeiten: Herbstferienprogramm 2016 von 07:00 bis 17:00 Uhr!

Montag, 12. September 2016

Ippon Ladies in Maintal

 Der erste Ippon Ladies-Lehrgang am 03.09.2016 war ein voller Erfolg. Olympiateilnehmerin Petra Nareks und ihr Team haben die Ippon Ladies in Maintal zu Selbstverteidigungsexpertinnen ausgebildet.

21 Teilnehmerinnen zwischen 12 und 57 Jahren haben sich am vergangenen Wochenende auf den Weg zum Sportclub Budokan Maintal in Hessen gemacht. Sie sind für diesen Tageslehrgang aus den Landesverbänden Württemberg, Rheinland, Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Hessen angereist. Die Gruppe war bunt gemischt, so fand sich beispielsweise unter den interessierten Frauen auch ein Mutter-Tochter-Gespann. Sie wollten sich gemeinsam mit dem Thema „Selbstverteidigung“ auseinandersetzen und sich vor Ort gegenseitig motivieren. Dass die Grenzen von den Ippon Girls zu den Ippon Ladies fließend sein können, zeigten ehemalige Ippon Girls Camp-Teilnehmerinnen, die nun auch in Maintal dabei gewesen sind.

Selbstverteidigungsexpertin und Olympiateilnehmerin Petra Nareks brachte zum ersten Workshop dieser Art ein eingespieltes Trainerteam mit. Gemeinsam mit ihr stand Ajaž Plantak (U21 Nationalmannschaftskämpfer; Sparringspartner von Petra Nareks) auf der Matte.  Auch der slowenische Nationaltrainer Marjan Fabijan war vor Ort.

Intensives Training bei großer Hitze

Bei hohen Temperaturen wurde das Training zu einer besonderen Herausforderung, aber die Gruppe hielt tapfer bis zum Schluss durch. Das Training am Vormittag begann mit einer interessanten Selbstverteidigungsvorführung mit musikalischer Untermalung und einer Einführung in das Thema. Anschließend wurden nach vorbereitenden Stretching-Übungen die wichtigsten Elemente der Selbstverteidigung in unterschiedlichen Übungen verinnerlicht. Wie steht man nach einem Sturz schnell wieder auf? Welche Schlagtechniken und Hebel sind effektiv? Das intensive Selbstverteidigungstraining dauerte drei Stunden und war bei den hohen Temperaturen besonders schweißtreibend.

Nachmittags wurde dann noch eine judospezifische Einheit absolviert. Das vielseitige Training bestand aus koordinativen Übungen, Ringen und Raufen-Elementen und verschiedenen Reaktionsspielen.  Auch Petras Spezialtechniken am Boden wurden in das Training eingebaut und sie zeigte verschiedene Verteidigungsarten gegen Hebel. Insgesamt war die gesamte Veranstaltung ein guter Mix aus Selbstverteidigungs- und Judoelementen.

Von den Teilnehmerinnen wurden der methodische Aufbau und die kompetente Vermittlung der Übungen besonders hervorgehoben. Egal ob gelber Gurt oder Dan-Träger, jeder konnte den Workshop-Inhalten gut folgen. Am Ende des Tages wurden Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme ausgehändigt. Die Zusammenarbeit zwischen Ervin Susnik vom Sportclub Budokan Maintal, dem Trainerteam um Petra Nareks und der DJB-Verantwortlichen Anika Walldorf lief perfekt und der gesamte Workshop war ein voller Erfolg: „Das war der beste Lehrgang seit drei Jahren – ne stimmt nicht, seit immer.“ so eine Teilnehmerin aus Esslingen.

Dienstag, 30. August 2016

Anmeldeformulare




 Alle wichtigen Anmeldeformulare für die pädagogische Mittagsbetreuung an den diversen Schulen finden Sie in unserem Infocenter (obere Menüleiste).

Klicken Sie bitte auf Infocenter und dann in den Downloadbereich. Dort finden Sie alle Formulare der einzelnen Einrichtungen!

Refugees Fussball

 Am 27. August 2016 fand an den Mainwiesen in Dörnigheim das "Fußballturnier beim Hoffest" der Karnevalsabteilung Blau Weiss der Freien Turnerschaft Dörnigheim 06 e.V. statt.

An diesem Turnier namen auch einige Flüchtlinge aus Maintal unter dem Namen "Refugees Maintal" teil. Trainiert wurden die "Jungs" von unserem Trainer Mehmet Bagci.

Das Team gründete sich auf Initiative von unserem Karate Trainer Peter März.

Die Mannschaft erreichte bei ihrem ersten Turnier, es waren neun Mannschaften am Start, einen hervorragenden 3. Platz!

Lehrgang Kodokan Goshin jutsu

 



Bitte vormerken, Anmelden, Mitmachen oder einfach vorbeikommen!

Am 10. September 2016 findet von 14:00 bis 17:00 Uhr ein Vereinslehrgang mit dem Thema „Kodokan Goshin jutsu“ in der JudoArena des Sport Club Budokan Maintal statt.

Die „Kodokan Goshin jutsu“ ist eine sogenannte moderne Kata. Sie wurde 1956 vom Kodokan vorgestellt, nachdem 1952 eine Arbeitsgruppe von hohen Dan-Trägern, begonnen hat neue, zeitgemäße, Selbstverteidigungsformen zu einer Kata zusammenzufassen. Dabei übernahmen sie auch altüberlieferte technische Jiu-Jitsu, Judo, Karate und Aikido-Elemente.

Die Kata besteht aus 21 Angriffen und Verteidigungen.

Montag, 29. August 2016

Judo Information XXVI

 Bei Kyu und Dan Prüfungen hat der Prüfling vom 3. Kyu bis zum 3. Dan die Wahlmöglichkeit

Selbstverteidigung als Alternative zu den wettkampforientierten Anwendungsaufgaben zu zeigen, um auch in diesem Bereich die Judoausbildung im Budokan Maintal zu sichern, waren unsere Judoka Barbara Prystanowski und Wolfgang Geissler vom 08.08.2016 bis zum 12.08.2016 bei dem alljährlichen Bundesseminar des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes in der Sportschule Bad Blankenburg in Thüringen.

Das ganztätige Programm war eine Mischung zwischen Kampfsport, Kampfkunst, Fitness und Erholung.


Training in den Sommerferien:

Während der Sommerferien wurde das Judotraining dienstags und freitags von den Judoka aus dem SC Budokan und von Gästen gut angenommen. Das Training bestand wie immer aus Prüfungsvorbereitung, Technik und Kata.

 


Dienstag, 2. August 2016

Ippon Ladies Lehrgang mit Petra Nareks

 



Nach den Ippon Girls gibt es jetzt auch die Ippon Ladies! Trainiere mit der slowenischen Nationalmannschaftskämpferin Petra Nareks.

Unter anderem hat sie an den Olympischen Spielen 2004 teilgenommen, 6 Medaillen bei Europameisterschaften sowie über 30 Medaillen bei World Cups gewonnen.

Petra Nareks ist eine ganz Große in Ihrem Sport.

Der Ippon Ladies Lehrgang findet am 03.09.2016 in Maintal statt. Seid dabei! (Text: DJB - http://www.judobund.de)

Montag, 1. August 2016

Jesse Zündorf verstärkt Budokan Team



Jesse Zündorf verstärkt ab heute, den 01. August 2016, das Team des Sport Club Budokan Maintal e.V.

Jesse wird für ein Jahr als Praktikant - Schulpraktikum zurm erlangen der Fachhochschulreife -  unsere Geschäftsstelle im Bereich Verwaltung verstärken.

Montag, 18. Juli 2016

Praktikantinnen verlassen uns!


 Am Freitag, den 15. Juli 2016, wurden unsere beiden Jahrespraktikantinnen mit einem Essen im Wirsthaus am See verabschiedet.

Lena Klebe (hinten) und Claudia Körner waren ein Jahr,Jahrespraktikum für das Fachabitur, bei uns im Bereich Mediengestaltung beschäftigt und hatten den Verein phantastisch unterstützt.

Wir wünschen den beiden Mädels alles Gute für Ihre weitere Zukunft und hoffen das der Kontakt zum Verein nicht abbrechen wird!

Samstag, 9. Juli 2016

Judo Information XXV




 Am Sonntag den 03.Juli fanden die Hessischen Judo Dan Prüfungen im ersten Halbjahr 2016 in der Judo Arena des SC Budokan Maintal statt.

Unter dem Vorsitz von Prüfungsreferent Ernst Richter - 6. Dan und dem Schriftführer Joachim Weingarten - 5. Dan, sowie zweier Prüfungskommissionen haben sich auf zwei Mattenflächen 18 Judokas aus gesamt Hessen der Prüfung zur nächst höheren Graduierung gestellt.

Prüfungskommission 1:Prüfungskommission 2:
  • Klaus Hanelt, 8. Dan
  • Klaus Gilbert, 5. Dan
  • Matthias Birk, 5. Dan
  • Werner Müller, 6. Dan
  • Mirco Stange, 5. Dan
  • Florian Bagus, 4. Dan

Geprüft wurde: 16x auf 1. Dan - 1x auf 2. Dan und 1x auf 3. Dan

Mehrere der Prüflinge hatten bei den Dan Vorbereitungslehrgängen bereits ein Teil Ihrer Prüfung abgelegt. Auch die Möglichkeit bei der Hessischen Katameisterschaft das Prüfungsfach Kata abzulegen wurde von einigen Prüflingen am 12. März 2016 in Maintal genutzt.

Einige der Prüflinge nahmen in den letzten Monaten an dem vom SC Budokan Maintal angebotenen offenen Treff für Kyu – und Dan-Vorbereitung in Maintal in der Judo Arena teil - der jeden Freitag angeboten wird.

Für Verpflegung, Getränke und einen reibungslosen Ablauf war von der Organisationsleitung des SC Budokan Maintal (Barbara Prystanowski und Wolfgang Geissler) für Prüfer, Prüflinge und Zuschauer gesorgt.

Freitag, 8. Juli 2016

Judo Information XXIV

 



Am Samstag, den 02. Juli 2016, fand in der JudoArena des Sport Club Budokan Maintal e.V. von 14:00 bis 17:30 Uhr ein offener Vereinskatalehrgang mit dem Thema Kodokan Goshin jutsu statt.
Die Leitung hatte Wolfgang Geissler, 3.Dan Judo, 1.Dan Jiu-Jitsu - Bundeskatabewerter des DJJV für Kime no kata und Kodokan Goshin jutsu.

Unter den Teilnehmer konnten wir Bernd Rieß, 6.Dan Ju-Jutsu, Yogalehrer, Pilatestrainer und Übungsleiter für Sport in der Präventation und Reha begrüßen. Bernd war über viele Jahre der Seniorenbeauftragte im Hessischen Ju-Jutsu Verband.
Bei dem Lehrgang wurde neben der technischen und praktischen Ausführung der Kata auch auf theoretisches Hintergrundwissen eingegangen. Von 17:00 bis 17:30 Uhr übernahm Bernd, der viele Jahre mein Trainer im Ju-Jutsu war die Leitung mit dem Thema: Entspannung - Haltung - Atmung, für diesen von Ihm spontan eingebrachten Beitrag möchte ich mich sehr bedanken.

Dienstag, 28. Juni 2016

Alle BFD-Stellen sind besetzt!

 



Wir freuen uns das wir dieses Jahr alle BFD-Plätze besetzen können!

Beide Plätze in unserer Kinderbetreuung und der Platz in der Geschäftsstelle sind vergeben. Sascha Quanz (Kinderbetreuung), Seval Isljami (Geschäftsstelle) und Noah Brüsch (Kinderbetreuung/Geschäftstelle) sind unserer neuen Bundesfreiwilligen-Dienstler. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr mit den drei jungen Herren.

Montag, 27. Juni 2016

Judotraining (Erwachsene) in den Sommerferien

 In den Sommerferien wird dienstags von 19:15 - 20:45 Uhr und freitags von 18:00 - 19:30 Uhr und 19:00 - 20:30 Uhr ein Judotraining für Erwachsene angeboten.  

Training findet an folgenden Tagen statt:

  • Di. 19.07.2016
  • Di. 02.08.2016
  • Di. 16.08.2016
  • Fr. 22.07.2016
  • Fr. 05.08.2016
  • Fr. 19.08.2016
  • Di. 26.07.2016
  • Di. 09.08.2016
  • Di. 23.08.2016
  • Fr. 29.07.2016
  • Fr. 12.08.2016
  • Fr. 26.08.2016

Viel los in der Judo & Ju-Jutsu Abteilung

 

Folgende Lehrgänge, Seminare und Meisterschaften aus dem Judo und Ju-Jutsu (Jiu-Jitsu) fanden beim Sport Club Budokan Maintal e.V. im Mai und Juni 2016 statt:

Sonntag den 22. Mai 2016 von 9:00 bis 15:00 Uhr - Dan Vorbereitungslehrgang. Hauptthema waren Prüfungsinhalte für den 3. bis 5. Dan, sowie Prüfungsinhalte für den 1. und 2. Dan. 34 Judokas nahmen an dem Lehrgang teil. Die Referenten waren: Ernst Richter - 6. Dan, Burghard Hubner - 6. Dan, Werner Müller - 6. Dan, Petra Seibert - 6. Dan und Schriftführer Joachim Weingarten - 5. Dan.

Sonntag den 29. Mai 2016 von 9:00 bis 15:00 Uhr, Dan Vorbereitungslehrgang speziell für Judokas über 50 Jahre. 34 Judokas nahmen an dem Lehrgang teil. Die Referenten waren: Ernst Richter - 6. Dan, Burghard Hubner - 6. Dan, Marianne Schuller - 4. Dan, Werner Müller - 6. Dan, Joachim Weingarten - 5. Dan, Michael Schmitt - 2. Dan und Wolfgang Geissler - 3. Dan.

Samstag den 04. Juni 2016 das Bundes Intensiv Kataseminar 2016 des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes. Gelehrt wurde: Kodokan Goshin jutsu, Kime no kata, Ju no kata und Koshiki no kata. Die Referenten waren: Dieter Münnekhoff, Michael Hoffmann, Uwe Gehrisch, Felix Martin, Birgitt Martin, Michael Schmitt und Wolfgang Geissler.

Sonntag den 05. Juni 2016 die 4. Offenen Deutschen Kata Meisterschaft 2016 des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes. Unter anderen waren Michael Schmitt und Wolfgang Geissler vom SC Budokan Maintal e.V. als Bundes Kata Wertungsrichter des DJJV für die Kodokan-Goshin-jutsu und die Kime no kata eingesetzt.

Sonntag den 19. Juni 2016 von 9:00 bis 15:00 Uhr, ein Dan Vorbereitungslehrgang. Hauptthema waren Prüfungsinhalte für den 3. bis 5. Dan, sowie Prüfungsinhalte für den 1. und 2. Dan. 42 Judokas nahmen an dem Lehrgang teil. Die Referenten waren: Ernst Richter - 6. Dan, Burghard Hubner - 6. Dan, Werner Müller - 6. Dan, Horst Breitstadt - 5. Dan und Joachim Weingarten - 5. Dan.

Freitag, 24. Juni 2016

Judo Information XXIII

 



Bitte vormerken, Anmelden, Mitmachen oder einfach vorbeikommen!

Am 02. Juli 2016 findet von 14:00 bis 17:00 Uhr ein Vereinslehrgang mit dem Thema „Kodokan Goshin jutsu“ in der JudoArena des Sport Club Budokan Maintal statt.

Die „Kodokan Goshin jutsu“ ist eine sogenannte moderne Kata. Sie wurde 1956 vom Kodokan vorgestellt, nachdem 1952 eine Arbeitsgruppe von hohen Dan-Trägern, begonnen hat neue, zeitgemäße, Selbstverteidigungsformen zu einer Kata zusammenzufassen. Dabei übernahmen sie auch altüberlieferte technische Jiu-Jitsu, Judo, Karate und Aikido-Elemente.

Die Kata besteht aus 21 Angriffen und Verteidigungen.

Montag, 20. Juni 2016

Maintal Open abgesagt!




 Leider müssen wir Euch mitteilen, dass wir die diesjährigen Maintal Open aus folgenden Gründen absagen müssen...

...nach der Absagen einiger hessischer Kampfrichter wäre es uns nicht möglich, mehr als zwei Matten zu bestücken. Durch die kurzfristige Absage eines der drei ausrichtenden Vereine war es uns leider nicht möglich, in der kurzen, noch zur Verfügung stehenden Zeit, die wegfallenden Schlüsselpositionen adäquat zu besetzen.

Wir, der Sport Club Budokan Maintal e.V. und der JCS Dantai, bitten um Euer Verständnis!

Dienstag, 7. Juni 2016

Nicht mit mir!

 

Voller Selbstbewusstsein und mit strahlendem Lächeln stürmen die Kinder auf ihre Eltern zu. Sie haben an einem Gewaltpräventionskurs im SC Budokan Maintal, in Kooperation mit der ID-Gewaltprävention, teilgenommen.

Der Schwerpunkt der „Nicht-mit-mir“ Kurse liegt auf der Prävention. Spielerisch werden Selbstbehauptung und Selbstbewusstsein gefördert. Für den Ernstfall zeigen die beiden ausgebildeten Kursleiter Ilona Flick und Dieter Neumüller leicht erlernbare und effektive Selbstverteidigungstechniken. Natürlich werden die Unterschiede zwischen Schulhoftechnik und Ernstfall ebenso besprochen, wie Notwehrrecht und Nothilfe.

In kleinen Rollenspielen können die Kinder ihren eigenen Verhaltensplan erarbeiten und ausprobieren.

Für Kinder die Interesse am sportlich fairen Kämpfen haben, bietet der wir unter anderem Karate und Judo an. Trainingszeiten und Orte, sowie weitere Sportangebote können Sie der Webseite entnehmen. Sie Sportangebote

Dienstag, 24. Mai 2016

Pädagogische Mittagsbetreuung Fritz-Schubert-Schule

 

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir ab dem Schuljahr 2016/2017 eine Erweiterung der pädagogischen Mittagsbetreuung an der Fritz-Schubert-Schule anbieten werden.

Mit verlängerten Betreuungszeiten werden wir an 5 Tagen die Woche im nächsten Schuljahr für Sie da sein.

Eine Betreuung in den Ferien wird ab dem neuen Schuljahr ebenfalls angeboten:

  • Herbstferien: 17. Okt. 2016 bis 28. Okt. 2016
  • Winterferien: 02. Jan. 2017 bis 06. Jan. 2017
  • Osterferien: 03. Apr. 2017 bis 07. Apr. 2017
  • Sommerferien: 03. Jul. 2017 bis 21. Jul. 2017

Das Programm bietet attraktive Projekte und Ausflüge, welche durch das offene Ferienmodul separat zu buchen sind. Diese werden natürlich rechtzeitig auf der Homepage des Trägervereins veröffentlicht.

Hinweis: Weil wir nur über eine begrenzte Anzahl von Plätzen verfügen, werden wir folgende Kriterien bei der Aufnahme bzw. bei den Ferienmodulen berücksichtigen: Anmeldungen für Betreuung an 5 Tagen die Woche, Berufstätige, Alleinerziehende, Erstklässler bzw. Zweitklässler, Geschwister bereits angemeldeter Kinder und aktive Vereinsmitglieder des Sport Club Budokan Maintal e.V.

Sollten darüber hinaus noch Plätze vorhanden sein, werden wir diese nach der Reihenfolge des Eingangs in unserer Geschäftsstelle vergeben.

Alle Informationen, auch die Anmeldeformulare, zur päd. Mittagsbetreuung an der Fritz-Schubert-Schule finden Sie hier auf der Homepage im linken Menü "Pädagogische Mittagsbetreuung!

Mittwoch, 20. April 2016

„Jugend trainiert für Olympia“ 2016 Judo

 Bericht vom Landesentscheid Judo am 20.04.2016 in Maintal.

Der diesjährige Landesentscheid bei JtfO, Ausrichter war der Sport Club Budokan Maintal e.V., wurde wieder zu einem echten Schulsport- Event.

Gekämpft wurde ja nicht nur um die Landesmeisterschaft der Schulen, sondern auch in der Wettkampfklasse 3 um die Teilnahme beim Bundesfinale vom 18. bis zum 22.09.2016 in Berlin.

Entsprächend engagiert gingen die rund 20 gemeldeten Schulmannschaften in den Wettkampfklassen 2 und 3 bei den Jungen und WK 3 Mädchen auch an den Start.

Positiv machte sich auch wieder die engagierte Arbeit der Judovereine und deren Zusammenarbeit mit den Schulen bemerkbar. Ohne eine gute Kooperationen zwischen Schule und Verein ist ein solcher Schulsportwettbewerb wie "Jugend trainiert für Olympia' nicht durchführbar, sagte auch die Schulsportreferentin Claire Lambrecht in einer kurzen Ansprache und rief gleichzeitig die Teilnehmenden Schulen und die Vertreter aus den Judovereinen dazu auf, sich weiterhin so engagiert in den Schulen für ihre Sportart einzusetzen und den Wettbewerb auch weiterhin zu unterstützten und auszubauen.
Beim anschließenden Wettbewerb konnte sich bei den Jungenmannschaften in der Wettkampfklasse 2 die Mannschaft der 
Tilemannschule Limburg gegen die Gutenbergschule aus Wiesbaden mit 3:2 Punkten durchsetzen und den Titel des Landessiegers mit nach Hause nehmen.

Bei den Jungenmannschaften in der Wettkampfklasse 3 setzte sich im Finale die Mannschaft des Goethe-Gymnasium Kassel gegen die Mannschaft der Immanuel-Kant-Schule Rüsselsheim durch.

Auch hier endete das Finale nach engen Kämpfen 3:2.

Bei den Mädchen waren leider nur drei Mannschaften am Start. Hier konnte sich die Mannschaft der Gutenbergschule aus Wiesbaden klar nach zwei gewonnenen Begegnungen durchsetzen und wurde verdient Landessieger in ihrer Wettkampfklasse.

Das Goethe-Gymnasium Kassel und die Gutenbergschule aus Wiesbaden werden somit die Hessischen Schulen beim Bundesfinale in Berlin vertreten.

Der Hessische Judo Verband wünscht beiden Schulmannschaften viel Erfolg in Berlin.

Rainer Dötsch (Referent Schulsport)

 

Ergebnisse JtfO Judo Hessen

Landessieger JtfO Judo Hessen

WK 3 Mädchen

  • 1. Platz Gutenbergschule/Wiesbaden
  • 2. Platz Nikolaus-August-Otto-Schule/Bad Schwalbach
  • 3. Platz Fürst- Johann-Ludwig-Schule/Hadamar

WK 3 Jungen

  • 1. Platz Jungen: Goethe-Gymnasium / Kassel
  • 2. Platz Immanuel-Kant-Schule / Rüsselsheim
  • 3. Platz Tilemannschule / Limburg
  • 3. Platz Gutenbergschule / Wiesbaden

WK 2 Jungen

  • 1. Platz Tilemannschule / Limburg
  • 2. Platz Gutenbergschule / Wiesbaden
  • 3. Platz Philipp Reis Schule / Friedrichsdorf
  • 3. Platz Carl-Strehl Schule / Marburg